Der verkehrte Goethe

Früher, als alles besser war, da war Leipzig eine Weltstadt. Goethe kam her um richtiges deutsch zu lernen und die Umgangsformen der modernen Welt zu lernen. Leipzig war Weltstadt Frankfurt war Provinz. Nun will ich nicht unbedingt sagen, dass ich das heutige Frankfurt für eine Weltstadt halte, aber ich denke kaum, dass es heute noch all zu viele Mainfrankfurter gibt die sich in Leipzig wie Dorftrottel fühlen. Was sie freilich nicht davon abhält es mit dem Herumgestelze genauso zu übertreiben wie seinerzeit der spätere Herr Geheimrat.
Als Gegenentwurf macht sich eine Truppe von Leipzigern Jahr für Jahr auf dem Weg nach Frankfurt um den dortigen Marathon gewaltig aufzuwerten.
Schließlich zeigen die Marathons ja auch ganz deutlich wie sehr eine Stadt Weltstadt oder Provinz ist.

Da ja meine Marathonbilanz 2011 quantitativ ok, qualitativ aber unter aller Sau ist habe ich mich entschlossen mich wieder der Delegation anzuschließen. Außerdem ist Frankfurt ja auch noch der Asics Frontrunner Jahresabschluss und man hat ja auch irgendwie Verpflichtungen seinem Sponsor gegenüber.

Und was macht man in sieben Wochen Vorbereitung? Einfach laufen! Keine Spielereien wie Intervalle, Tempoläufe, Pyramiden, Wettkämpfe oder so, einfach nur Kilometer. Egal wie, egal wie schnell, Hauptsache in der Woche kommen mindestens 100 Laufkilometer zusammen.
Und das mache ich jetzt seit vier Wochen und so ganz langsam wird wieder so was wie richtiges Training draus. Das Wohfühltempo liegt zur Zeit wieder unter 4:45/km, ich krauche nicht mehr ständig auf allen Vieren und manchmal – ganz selten – kommt auch so ein Gefühl auf als könnte es irgendwann mal wieder ein bisschen Spaß machen.

Als Ziele habe ich mir gesetzt:
Minimal –

Ein Gedanke zu „Der verkehrte Goethe

  1. Szitty

    Hallo Carsten,

    ich bin schon lange auf der Suche nach meinem verlorenen Freund. Sagt Dir FA 79 (RAW Schöneweide)etwas?

    Gruss Frank

    Antworten

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *